7 Installationen anderswo hier / Nikolaikirche and Nikolaifriedhof Görlitz / 2017

with Sylvia Wolff
in cooperation with: Evangelische Kulturstiftung Görlitz

©Photo by Jens Reulecke – Installation anderswo hier /  Nikolaikirche / 2017

 

Jens Reulecke reagiert mit seinen sieben Installationen auf den Kontext des Ortes, indem er sich auf das bezieht, was in der Luft zu liegen scheint. Im Falle der Nikolaikirche und der angrenzenden Grufthäuser ist dies unmissverständlich der Tod. Doch besitzt der Tod für Reulecke auch eine „lebendige“ Qualität, so dass seine künstlerischen Interventionen die Blickrichtung eher am Tod vorbei in eine Richtung bewegen, die man als beseelt bezeichnen kann.

Die Ausstellung „anderswo hier“ fand in Kooperation mit der Künstlerin Sylvia Wolff statt, deren Pastellbilder Wesen beherbergen, die von „anderswo“ herzukommen scheinen. Wie Bewohner von Zwischenräumen, die sich immer wieder der Schwerkraft entziehen, um nicht von ihr erdrückt zu werden. Diese Spannung zwischen dem „Verschwinden“ und dem „Bleiben“, zwischen „anderswo“ und „hier“ beschreibt das Interesse beider Künstler an „Zwischenräumen“.

Im Rahmen der Eröffnung reagierten Sylvia Wolff und Jens Reulecke mit der Performance „Finsternis leuchtet“ per Text, Klang und Bewegung auf ihre Ausstellung und den Ort ihrer Intervention. 

invation card
poster
documentation

 

2018-09-13T14:43:47+00:00
back